Angebote zu "Politische" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Universität und Stadt
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Alma Mater halensis ist seit ihrer Gründung 1694 auf vielfältige Weise mit der Stadt Halle verbunden - architektonisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich. Die Beiträge des 18. Tags der hallischen Stadtgeschichte behandeln u.a. universitäre Feste und Feiern, das Denunziationswesen im 18. Jahrhundert, Professoren in der Stadtgesellschaft, das Ringen um Frauenbildung, völkische Studentenbewegungen während der Weimarer Republik und die politische Verfolgung von Universitätsangehörigen in der DDR. In den Blick genommen werden zudem die Umbrüche des deutschen Universitätswesens am Beginn des 19. Jahrhunderts und die Eingliederung der Wittenberger Leucorea in die seit 1817 Vereinigte Friedrichs-Universität.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Universität und Stadt
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Alma Mater halensis ist seit ihrer Gründung 1694 auf vielfältige Weise mit der Stadt Halle verbunden - architektonisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich. Die Beiträge des 18. Tags der hallischen Stadtgeschichte behandeln u.a. universitäre Feste und Feiern, das Denunziationswesen im 18. Jahrhundert, Professoren in der Stadtgesellschaft, das Ringen um Frauenbildung, völkische Studentenbewegungen während der Weimarer Republik und die politische Verfolgung von Universitätsangehörigen in der DDR. In den Blick genommen werden zudem die Umbrüche des deutschen Universitätswesens am Beginn des 19. Jahrhunderts und die Eingliederung der Wittenberger Leucorea in die seit 1817 Vereinigte Friedrichs-Universität.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Mitten ins Leben Band 2. ab 7. Schuljahr. Schül...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Band: Inhalt"Wofür lebst du?": Anthropologie"Wir leben in einer Welt": Schöpfung/Verantwortung/Gewissen"Die Bibel - ein Buch der Vielfalt": Propheten/Psalmen/Evangelien"Woran du dein Herz hängst ... - Gott": Gottesbild/Gottesbeziehung"Jesus Christus erkennen": Bergpredigt/Passion/Auferstehung"Menschen glauben - Religionen der Welt": Judentum/Hinduismus/Islam/Buddhismus"Kirche zieht Kreise": Paulus/Luther/Bonhoeffer/Konfessionen"Feste feiern - feste feiern": religiöse und weltliche Feste"Dein Leben stößt an Grenzen": Tod/Krankheit/Alter"Auf gutem Wege? - Falsche Versprechungen": Sekten/Kulte/Politische Heilsversprechen"Zukunft für dich": Lebensgestaltung Informationen zur Reihe: Mitten ins Leben trägt dazu bei, die Persönlichkeit der Schüler/innen zu stärken;stellt die Werte der christlichen Tradition als tragfähige Einstellungen für die eigene Lebensgestaltung vor und ist dabei von ökumenischer Offenheit geprägt;bietet Informationen und Orientierung, ermöglicht Entdeckungsprozesse und hilft bei Entscheidungen;berücksichtigt die aktuellen Bildungsstandards für das Fach Religion sowie die systematische Kompetenzentwicklung - bereits das Inhaltsverzeichnis weist aus, welche Kompetenzen die Schüler/innen erwerben können;eignet sich durch seine klare Kapitelstruktur und seinen Baustein-Charakter auch für fachfremd Unterrichtende und ermöglicht eine flexible Stundenplanung. AufbauDie Einführung- eine Doppelseite - hat einladenden Charakter.Der Aufschlag Das kannst du feststellenvermittelt Inhalt und Problemstellung des Kapitels.Die Rubrik Das solltest du wissenliefert einen Zusammenhang zwischen der Lebenssituation der Schüler/innen und dem Kapitelthema.Die Doppelseite Das könntest du tungibt Anregungen, wie die Schüler/innen selbst im Rahmen der Kapitelthematik handeln können.So kannst du arbeiten:Die vorletzte Seite jedes Kapitels widmet sich mindestens einer Methode.Deine Seitegibt den Lernenden Gelegenheit, für sich selbst zu klären, was das Kapitel und seine Fragestellungen mit ihnen zu tun haben.Die blau unterlegte Randspalte auf jeder Doppelseite liefert vielfältige Arbeitsanregungen sowie Impulse zum Nach- und Weiterdenken.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Mitten ins Leben Band 2. ab 7. Schuljahr. Schül...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Band: Inhalt"Wofür lebst du?": Anthropologie"Wir leben in einer Welt": Schöpfung/Verantwortung/Gewissen"Die Bibel - ein Buch der Vielfalt": Propheten/Psalmen/Evangelien"Woran du dein Herz hängst ... - Gott": Gottesbild/Gottesbeziehung"Jesus Christus erkennen": Bergpredigt/Passion/Auferstehung"Menschen glauben - Religionen der Welt": Judentum/Hinduismus/Islam/Buddhismus"Kirche zieht Kreise": Paulus/Luther/Bonhoeffer/Konfessionen"Feste feiern - feste feiern": religiöse und weltliche Feste"Dein Leben stößt an Grenzen": Tod/Krankheit/Alter"Auf gutem Wege? - Falsche Versprechungen": Sekten/Kulte/Politische Heilsversprechen"Zukunft für dich": Lebensgestaltung Informationen zur Reihe: Mitten ins Leben trägt dazu bei, die Persönlichkeit der Schüler/innen zu stärken;stellt die Werte der christlichen Tradition als tragfähige Einstellungen für die eigene Lebensgestaltung vor und ist dabei von ökumenischer Offenheit geprägt;bietet Informationen und Orientierung, ermöglicht Entdeckungsprozesse und hilft bei Entscheidungen;berücksichtigt die aktuellen Bildungsstandards für das Fach Religion sowie die systematische Kompetenzentwicklung - bereits das Inhaltsverzeichnis weist aus, welche Kompetenzen die Schüler/innen erwerben können;eignet sich durch seine klare Kapitelstruktur und seinen Baustein-Charakter auch für fachfremd Unterrichtende und ermöglicht eine flexible Stundenplanung. AufbauDie Einführung- eine Doppelseite - hat einladenden Charakter.Der Aufschlag Das kannst du feststellenvermittelt Inhalt und Problemstellung des Kapitels.Die Rubrik Das solltest du wissenliefert einen Zusammenhang zwischen der Lebenssituation der Schüler/innen und dem Kapitelthema.Die Doppelseite Das könntest du tungibt Anregungen, wie die Schüler/innen selbst im Rahmen der Kapitelthematik handeln können.So kannst du arbeiten:Die vorletzte Seite jedes Kapitels widmet sich mindestens einer Methode.Deine Seitegibt den Lernenden Gelegenheit, für sich selbst zu klären, was das Kapitel und seine Fragestellungen mit ihnen zu tun haben.Die blau unterlegte Randspalte auf jeder Doppelseite liefert vielfältige Arbeitsanregungen sowie Impulse zum Nach- und Weiterdenken.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Triumphzug des Titus
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Siegen (Fakultät I/ Geschichte), Veranstaltung: Feste und Feiern in Politik und Alltag, Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man das Thema "Feste und Öffentlichkeit" in der römischen Kaiserzeit, rücken zunächst offensichtliche militärgeschichtliche Ereignisse, die mit monumentalen archäologischen Quellen, wie etwa Triumphbögen, unterstrichen werden, in den Fokus. Deshalb beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit dem Thema des Triumphs, insbesondere mit dem des Titus, da dieser in Folge der Monopolisierung des Triumphs durch das Kaiserhaus als letzter Triumphzug eines römischen Feldherrn gilt. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei der konkrete Ablauf des Triumphs mit den Elementen, die einen Triumphzug auszeichnen. Darunter fallen Raum, Akteure, verwendete Requisiten, Aktivitäten, emotionale Aspekte und in erster Linie die Funktion des Triumphs. Um dies zu leisten ist es vonnöten, zunächst allgemeine Aspekte des Triumphzugs, wie die Etymologie, die Entwicklung im Laufe der römischen Geschichte und die geforderten Rahmenbedingungen eines Triumphs zu betrachten (Kapitel 2). Im Anschluss wird speziell der Triumph des Titus betrachtet, wobei der politische Kontext (Kap. 3.1) kurz beleuchtet wird. Da der Bericht des jüdisch-hellenistischen Historikers Flavius Josephus über den Jüdischen Krieg als Hauptquelle dient, ist es unausweichlich, die Hintergründe des Autors und der Entstehung seines Werkes zu betrachten. Der Hauptteil in Kapitel 3.3 befasst sich mit dem konkreten Ablauf des Flaviertriumphs, wobei als Hauptquelle die Beschreibung des Flavius Josephus dient, die mit Hilfe der Forschungsliteratur ergänzt wird. Mit Kapitel 3.4 folgt die Analyse der Funktion der Feierlichkeit und abschließend ein Resümee.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Der Triumphzug des Titus
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Universität Siegen (Fakultät I/ Geschichte), Veranstaltung: Feste und Feiern in Politik und Alltag, Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man das Thema "Feste und Öffentlichkeit" in der römischen Kaiserzeit, rücken zunächst offensichtliche militärgeschichtliche Ereignisse, die mit monumentalen archäologischen Quellen, wie etwa Triumphbögen, unterstrichen werden, in den Fokus. Deshalb beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit dem Thema des Triumphs, insbesondere mit dem des Titus, da dieser in Folge der Monopolisierung des Triumphs durch das Kaiserhaus als letzter Triumphzug eines römischen Feldherrn gilt. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei der konkrete Ablauf des Triumphs mit den Elementen, die einen Triumphzug auszeichnen. Darunter fallen Raum, Akteure, verwendete Requisiten, Aktivitäten, emotionale Aspekte und in erster Linie die Funktion des Triumphs. Um dies zu leisten ist es vonnöten, zunächst allgemeine Aspekte des Triumphzugs, wie die Etymologie, die Entwicklung im Laufe der römischen Geschichte und die geforderten Rahmenbedingungen eines Triumphs zu betrachten (Kapitel 2). Im Anschluss wird speziell der Triumph des Titus betrachtet, wobei der politische Kontext (Kap. 3.1) kurz beleuchtet wird. Da der Bericht des jüdisch-hellenistischen Historikers Flavius Josephus über den Jüdischen Krieg als Hauptquelle dient, ist es unausweichlich, die Hintergründe des Autors und der Entstehung seines Werkes zu betrachten. Der Hauptteil in Kapitel 3.3 befasst sich mit dem konkreten Ablauf des Flaviertriumphs, wobei als Hauptquelle die Beschreibung des Flavius Josephus dient, die mit Hilfe der Forschungsliteratur ergänzt wird. Mit Kapitel 3.4 folgt die Analyse der Funktion der Feierlichkeit und abschließend ein Resümee.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Politische Feste und Feiern in Baden 1814-1850
115,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Politische Versammlungen - dazu noch oppositioneller Couleur - abzuhalten, war im Vormärz verboten. Ersatz hierfür boten Feste und Feiern. Diese sind Indikator der Politisierung. Allgemein bekannt sind die Feste auf der Wartburg 1817 und auf dem Hambacher Schloß 1832. In diesem Buch wird die äußerst rege politische Festkultur des liberalen Exponenten innerhalb des Deutschen Bundes, des Großherzogtums Baden, analysiert. Gezeigt wird die "festliche" Verankerung des Kammerliberalismus in breiten Kreisen und die Aneignung dieses politischen Mittels durch die radikalen Revolutionäre, gipfelnd in der Eroberung des öffentlichen Raumes 1848/49.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Universität und Stadt
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Alma Mater halensis ist seit ihrer Gründung 1694 auf vielfältige Weise mit der Stadt Halle verbunden – architektonisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich.Die Beiträge des 18. Tags der hallischen Stadtgeschichte behandeln u.a. universitäre Feste und Feiern, das Denunziationswesen im 18. Jahrhundert, Professoren in der Stadtgesellschaft, das Ringen um Frauenbildung, völkische Studentenbewegungen während der Weimarer Republik und die politische Verfolgung von Universitätsangehörigen in der DDR. In den Blick genommen werden zudem die Umbrüche des deutschen Universitätswesens am Beginn des 19. Jahrhunderts und die Eingliederung der Wittenberger Leucorea in die seit 1817 Vereinigte Friedrichs-Universität.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Zibaldone 59. Feiern und Festkultur in Italien
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Aus dem Inhalt: Guiseppe Pitrè: Das Fest der Heiligen Cosmas und Damian in der Volkstradition Siziliens (1881) Stefano Luconi: «Garibaldi Day». Die Feiern zur Einnahme Roms in der italienischen Gemeinde von New York 1880-1930 Christoph Kühberger: Faschistische Festkultur als ideologischer Mikrokosmos Marina Villa: Politische Feste und Feiern in Italien Frieder Günther: Ein Fest mit starrem Rahmen. Der Staatsbesuch von Bundespräsident Theodor Heuss in Italien im November 1957 Marilisa Merolla: Italia ‘61. Das Fernsehen feiert den 100. Geburtstag Italiens Claudio Bernardi: Feste in der Volkskultur Italiens Fulvia D’Aloisio: Das Fest und der Kult der Madonna dell’Arco Thomas Bremer: Die Masken kehren zurück. Zur Wiederentdeckung des Karnevals in Venedig nach 1978 Marijana Erstic: Feste in den Filmen Luchino Viscontis. Il Gattopardo/Der Leopard und sein Gegenstück La caduta degli dei/Die Verdammten Notizbuch: Elisabeth Wynhoff über Romeo Castellucci auf der Ruhrtriennale – Thomas Bremer zum 100. Geburtstag von Donzelli

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot